Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran mit Similaunbesteigung
Alpinschule Innsbruck
Alpinschule Innsbruck

Alpenüberquerung Oberstdorf - Meran mit Similaunbesteigung

Ort
Bahnhofplatz, 87561 Oberstdorf, Deutschland
Dauer
8 Tage
Anspruch
Level 4
Gruppengröße
4 - 8 Personen

Beschreibung

Die klassische Route des E5! Wir wandern von Oberstdorf im Allgäu über die Lechtaler Alpen ins Inntal und durch das Pitztal bis zum Fuße der höchsten Gipfel der Ötztaler Alpen. Vor dem Abstieg nach Südtirol​,​ bevor wir das mediterran angehauchte Meranerreichen​,​ wartet mit der Besteigung des Similauns (3.606 m) der Höhepunkt dieser Reise auf uns. Eine technisch einfache aber umso eindrucksvollere Gletschertour.

  • Von Unterkunft zu Unterkunft
  • 8-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 4
  • Bergerfahrung hilfreich
  • Gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich
  • Rucksacktransport bei ausgewählten Hüttenaufstiegen

    Highlights

    • Wandere von Nord nach Süd durch drei Alpenländer
    • Besteige den Similaun, 3.606 m
    • Genieße mediterranes Flair in Meran

    Standort

    • Tagesbeschreibung

      • Willkommen in der Allgäuer Bergwelt

        Treffpunkt und Begrüßung durch den ASI Bergführer um 12:15 Uhr in der Empfangshalle des Bahnhofes Oberstdorf. Danach fahren wir mit dem Bus nach Spielmannsau. Von hier steigen wir zu Fuß durch den Sperbachtobel hinauf zum ersten Stützpunkt unserer Alpenüberquerung – der Kemptner Hütte (1.846 m).

        Aufstieg850 m
        Strecke6 km
        Gehzeit03:00 h
        UnterkunftKemptner Hütte, Hotel
      • Durch die Lechtaler Alpen

        Nach dem Frühstück starten wir von der Kemptner Hütte über das Mädelejoch ( 1.973 m) in Richtung Roßgumpenalm (1.329 m). Weiter geht es durch das Höhenbachtal vorbei am Simmswasserfall nach Holzgau (1.114 m) im Lechtal. Nach einer ausgiebigen Rast in Holzgau bringt uns das Taxi nach Madau, Aufstieg vorbei an der Alplihütte (2.516 m) zur Memminger Hütte.

        Aufstieg1000 m
        Abstieg950 m
        Strecke11 km
        Gehzeit06:00 h
        UnterkunftMemminger Hütte, Hotel
      • Wandern zwischen Lech- und Oberinntal

        Von der Memminger Hütte geht es über die Seeschartenspitze (2.705m) zur Oberlochalpe und weiter dem Lochbach folgend durch das Zammer Loch bis nach Zams im Oberinntal. Auffahrt mit der Venetbahn zur Gipfelhütte Venet (2.212 m).

        Aufstieg500 m
        Abstieg1950 m
        Strecke14 km
        Gehzeit07:00 h
        UnterkunftGipfelhütte Venet, Hotel
      • Vom Pitztal ins Ötztal

        Wanderung am Venet-Rundwanderweg und Abstieg nach Wenns ins Pitztal. MIt dem Bus geht es ans Talende nach Mittelberg, wo wir den Aufstieg entlang des Gletscherwasserfalls zur Braunschweiger Hütte (2.759 m) starten. Von der Hütte aus können wir den Ausblick auf das Eis des Mittelbergferners bestaunen.

        Aufstieg1350 m
        Abstieg1500 m
        Strecke17 km
        Gehzeit09:00 h
        UnterkunftBraunschweiger Hütte, Hotel
      • In der Bergwelt der Ötztaler Alpen

        Zeitig geht es heute über das Pitztaler Jöchl (2.990 m) hinüber ins Ötztal, wo wir bis zur Bushaltestelle am Rettenbachferner (2.660 m) wandern. Per Bus geht es auf der Gletscherstraße weiter zum Tiefenbachferner (2.750 m)., wo wir unsere Wanderung entlang des Höhenwegs nach Vent (1.895 m) fortsetzen. Nach einer kurzen Rast geht es hinauf zur Martin-Busch-Hütte (2.501 m). 

        Aufstieg1000 m
        Abstieg1350 m
        Strecke20 km
        Gehzeit09:00 h
        UnterkunftMartin-Busch-Hütte, Hotel
      • Besteigung des Similaun (3.606 m)

        Nach dem Frühstück gehen wir hinauf auf die Similaunhütte, die sich schon in Südtirol - Italien befindet. Wir deponieren einen Teil unseres Rucksacks in der Hütte und steigen zum Gipfel des Similaun auf.

        Aufstieg1100 m
        Abstieg600 m
        Strecke10 km
        Gehzeit05:50 h
        UnterkunftSimilaunhütte, Hotel
      • Südtirol – mediterranes Flair lässt grüßen

        Am Morgen steigen wir hinunter durch das Tiesental nach Vernagt (1.735 m). Von dort gelangen wir mit einem gemeinsamen Transfer nach Meran. Wir haben noch den Nachmittag Zeit um durch das Zentrum von Meran zu schlendern.

        Abstieg1350 m
        Strecke6 km
        Gehzeit03:00 h
        UnterkunftHotel Kolping Meran, Hotel
      • Abschied nehmen von Meran

        Nach dem Frühstück organisierte Rückfahrt (mit Bus) nach Oberstdorf.

    • Enthaltene Leistungen

      • 1 Nacht im Hotel Kolping Meran***, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
      • 6 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
      • 7x Frühstück, 7x Abendessen
      • Transfers lt. Reiseverlauf
      • Gutschein für Reiseliteratur
      • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)
      • Führung und Betreuung durch staatlich geprüften ASI Berg- & Skiführer
      • ASI Tourenbuch
      • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen
    • Zusatzkosten

      • Anforderungen

      • Treffpunkt & Tour Ende

      • Ausrüstung

        Mitzubringende Ausrüstung

        • Trekkingrucksack mit ca. 45 Liter Volumen
        • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
        • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
        • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
        • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
        • bequeme Bekleidung und Schuhe für Hütte
        • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
        • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Volumen
        • Kopfbedeckung (Kappe, Sonnenhut für Zwischenstopps)
        • Hüttenschlafsack (für Hygienezwecke, z.B. aus Seide)

        Vom Veranstalter gestellte Ausrüstung

        Bewertungen (0)

          1.245,00 €
          inkl. MwSt
          pro Person