Die schönsten Wanderungen im Schwarzwald - Gipfel, Seen und Schluchten
Alpinschule Innsbruck
Alpinschule Innsbruck

Die schönsten Wanderungen im Schwarzwald - Gipfel​,​ Seen und Schluchten

Ort
Dorfplatz 1, 79853 Lenzkirch, Deutschland
Dauer
8 Tage
Anspruch
Level 3
Gruppengröße
4 - 15 Personen

Beschreibung

Der Schwarzwald​,​ das ist Deutschlands höchstes und größtes zusammenhängendes Mittelgebirge: Wälder​,​ wilde Urlandschaften und sonnige Gipfel soweit das Auge blickt. Dazwischen tief eingeschnittene Täler und Schluchten mit plätschernden Quellen und tosenden Wasserfällen. Ausgehend von einem gemütlichen​,​ familiengeführten Hotel erwandern wir die abwechlungsreiche Landschaft dieser Region und entdecken so eindrucksvolle Schluchten wie die Wutachschlucht und alpine Gipfel wie den Belchen​,​ von dessen Höhen wir zahlreiche Alpen- und Voralpengipfel​,​ sowie große Teile des Schwarzwaldes im Blick haben.

  • Vom 3* Standorthotel
  • Mit 6 ausgesuchten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • Meist gute Wanderwege, Forstwege und Bergpfade. Teilweise felsig und wurzeldurchsetzt

    Highlights

    • Erkunde Deutschlands höchstes Mittelgebirge
    • Besteige den Feldberg (1.493 m) und den Belchen (1.414 m)
    • Wandere entlang des Schluchsees

    Standort

    • Tagesbeschreibung

      • Willkommen in Hinterzarten

        Individuelle Anreise. Begrüßung durch den ASI Bergwanderführer um 18:00 Uhr.

        UnterkunftHotel Ochsen, Hotel
      • Von Saig entlang des Titisee bis Hinterzarten

        Von unserem Hotel aus wandern wir auf den Hochfirst. Von dessen Aussichtsplattform haben wir einen Ausblick auf den nahe gelegenen Titisee und den Feldberg. Bei gutem Wetter sehen wir in die schweizerischen und österreichischen Alpen, bei idealen Bedingungen sogar in die französischen Alpen, unter anderem bis zum Mont Blanc. Anschließend steigen wir ab zum Titisee und folgen dem Ostufer, bis wir Hinterzarten erreichen.

        Aufstieg400 m
        Abstieg500 m
        Strecke13.5 km
        Gehzeit04:30 h
        UnterkunftHotel Ochsen, Hotel
      • Am Schluchtensteig durch die Lotenbachklamm & Wutachschlucht

        Mit dem Bus fahren wir zum Eingang der Lotenbachklamm. Wir folgen dem Weg durch die spannende Klamm bis wir den Wanderparkplatz Schattenmühle erreicht haben. Von hier gelangen wir auf dem Schluchtensteig in die Wutachschlucht, eines der großartigsten Naturhighlights der Region, der größte Canyon Deutschlands, der "Point of Nature". Auf unserem urwaldartigen Weg durch die Schlucht erleben wir die Natur in ihrer ursprünglichsten Form, unser Pfad führt teilweise direkt am Wasser entlang, rings um uns ragen die Felsen empor.

        Aufstieg350 m
        Abstieg300 m
        Strecke14 km
        Gehzeit04:30 h
        UnterkunftHotel Ochsen, Hotel
      • Auf dem Westweg zum Feldberg

        Von Hinterzarten folgen wir dem Westweg auf felsigen und wurzeligen Pfaden. Auf unserer Tour zum runden Feldsee passieren wir einen der ältesten Höfe des Hochschwarzwaldes, den Raimartihof aus dem Jahr 1710. Nach einer Vesper wandern wir auf den höchsten Gipfel im Schwarzwald, den Feldberg (1.493m). Nachdem wir uns von den atemberaubenden Aussichten am Feldbergturm gelöst haben, fahren wir mit der Feldbergbahn wieder hinunter ins Tal.

        Aufstieg650 m
        Abstieg250 m
        Strecke16 km
        Gehzeit05:30 h
        UnterkunftHotel Ochsen, Hotel
      • Über dem Höllental von Himmelreich nach Hinterzarten

        Vom kleinen Bahnhof in Himmelreich wandern wir auf den westlichen Höhen oberhalb des Höllentals nach Hinterzarten. Der Weg ist fordernd - die Pfade teilweise steil, zum großen Teil wurzelig - und belohnt mit grandiosen Aussichten. Am Hinterwaldkopf, dem schönsten Aussichtsberg des Dreisamtals, genießen wir die grandiose Rundumsicht und den Blick hinunter in die Höll. Auf gemütlichen Pfaden und durch Bergwiesen wandern wir zum Endpunkt Hinterzarten.

        Aufstieg750 m
        Abstieg350 m
        Strecke14.5 km
        Gehzeit04:30 h
        UnterkunftHotel Ochsen, Hotel
      • Von Lenzkirch über den Schluchtensteig bis zum Schluchsee

        Mit dem Bus geht es nach Lenzkirch und nehmen uns diesmal einen schluchtenfreien Teil des Schluchtensteigs unter die Füße. Wir steigen auf zum Fischbacher Höchst, über die Höhenzüge des Südschwarzwaldes führt uns die Route dann hinab zum Schluchsee und weiter bis zum Ort Schluchsee.

        Aufstieg450 m
        Abstieg300 m
        Strecke13 km
        Gehzeit04:00 h
        UnterkunftHotel Ochsen, Hotel
      • Aufstieg auf den Belchen, den König des Schwarzwaldes

        Heute wartet die längste Anfahrt, dafür aber auch der wahrscheinlich schönste Gipfel des Schwarzwaldes auf uns. Nach einer ca. 1 stündigen Anreise brechen wir auf zum Gipfelrundweg, der uns den Belchen von allen Seiten zeigt. Seine markante Form, die herrliche Aussicht vom Gipfel, aber auch seine interessante Tier- und Pflanzenwelt haben dem Belchen berechtigterweise den Beinamen König des Schwarzwaldes verliehen.

        Aufstieg400 m
        Abstieg700 m
        Strecke12 km
        Gehzeit04:30 h
        UnterkunftHotel Ochsen, Hotel
      • Abschied nehmen vom Schwarzwald

        Nach einer erlebnisreichen Woche heißt es heute leider Abschied nehmen. Nach dem Frühstück treten wir die individuelle Heimreise an.

    • Enthaltene Leistungen

      • 7 Nächte im Hotel Ochsen***S in Saig, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
      • 7x Frühstück, 7x Abendessen
      • Fahrt mit der Feldbergbahn lt. Reiseverlauf
      • Transfers lt. Reiseverlauf
      • Gutschein für Reiseliteratur
      • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)
      • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
      • ASI Tourenbuch
      • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen
    • Zusatzkosten

      • Anforderungen

        Kondition

        Mäßig, 400-800 Hm, 5 h

        Technik

        Einfach & Mittelschwer, Blau & Rot

        Voraussetzung

        Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.
      • Treffpunkt & Tour Ende

      • Ausrüstung

        Mitzubringende Ausrüstung

        • Tagesrucksack mit ca. 30 Liter Volumen
        • Knöchelhohe Bergschuhe mit Profilsohle
        • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Fassungsvermögen
        • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
        • Warme Zusatzbekleidung (Pullover, Mütze, Handschuhe)
        • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
        • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille, Sonnencreme)
        • Waschutensilien und pers. Medikamente

        Vom Veranstalter gestellte Ausrüstung

        Bewertungen (0)

          1.075,00 €
          inkl. MwSt
          pro Person