Dolomiten - Rosengarten
Alpinschule Innsbruck
Alpinschule Innsbruck

Dolomiten - Rosengarten

Ort
Schlernstraße - Via Sciliar 39, 39040 Kastelruth Südtirol, Italien
Dauer
6 Tage
Anspruch
Level 3
Gruppengröße
4 - 12 Personen

Beschreibung

Bekannt ist der Rosengarten für das Alpenglühen. Egal ob wir uns am Morgen im Trentino oder am Abend in Südtirol befinden: Auf beiden Seiten können wir von den Hütten aus dieses herrliche Naturschauspiel bewundern. Die Wanderungen durch König Laurins sagenumwobenen Rosengarten führen über Jöcher und Scharten zu den Gipfeln von Lausaspitze​,​ Roterdspitze und Monte Pez. Für den gemütlichen und stimmungsvollen Teil sorgen die Wirtsleute der bekannten Rosengarten-Hütten.

  • Von Hütte zu Hütte
  • 6-tägiges Trekking im Schwierigkeitsgrad 3
  • Gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit erforderlich

    Highlights

    • Kehre in urigen Hütten ein
    • Wandere auf Höhenwegen durch die bizarre Felskulisse der Dolomiten
    • Lass dich von der Sage des König Laurin verzaubern

    Standort

    • Tagesbeschreibung

      • Willkommen in Südtirol

        Um 14:00 Uhr begrüßt uns der ASI Wanderführer in Seis am Schlern. Gemeinsamer Transfer zur Frommer Alm und Aufstieg zum Kölner Haus (Rosengarten-Hütte, 2.340 m).

        Aufstieg600 m
        Strecke3.5 km
        Gehzeit02:50 h
        UnterkunftKölner Haus/Rifugio Fronza, Hotel
      • Die südliche Rosengartenrunde

        Am Hirzelweg queren wir unter den beeindruckenden Felswänden der Rotwand bis zum Christomanno-Denkmal über dem Karerpass. Nach einer kleinen Stärkung in der Rotwandhütte (2.283 m) wandern wir über den Schafsteig bis zur Vajolett-Hütte (2.243 m).

        Aufstieg580 m
        Abstieg670 m
        Strecke14 km
        Gehzeit05:30 h
        UnterkunftVajolet Rifugio, Hotel
      • Über dem Vajolettal

        Zunächst vorbei an den Vajolettürmen und dann vorbei an der Vajoletspitze (2.749 m) oberhalb des Vajolettals gehen wir bis zum Grasleitenpass(2.601 m). Über den Pas de Antermoia und den Pass de Laussa (2.700 m) zum Rifugio d'Antermoia (2.497 m).

        Aufstieg650 m
        Abstieg400 m
        Strecke6 km
        Gehzeit04:00 h
        UnterkunftRifugio Antermoia, Hotel
      • Über das Mahlknechtjoch zur Tierser Alpl Hütte

        Dieser Weg begeistert – von der Hütte zum Passo di Dona (2.516 m). Abstieg ins Valle di Duron zur Malga Docoldaura (2.046 m), dann Aufstieg über das Mahlknechtjoch (2.187 m) zur Tierser Alpl Hütte (2.440 m).

        Aufstieg500 m
        Abstieg550 m
        Strecke7 km
        Gehzeit04:00 h
        UnterkunftTierser Alpl, Hotel
      • Zwei Dolomitengipfel

        Gleich morgens hinauf zur Roterdspitze (2.655 m). Danach auf den Monte Pez (2.565 m) – dieser gilt nicht von ungefähr als einer der schönsten Aussichtsberge hoch über der Seiser Alm. Übernachtung im historischen Schlernhaus (2.457 m).

        Aufstieg500 m
        Abstieg500 m
        Strecke8 km
        Gehzeit04:00 h
        UnterkunftSchlernhaus, Hotel
      • Abschied nehmen von den Bergen

        Vom Schlernhaus Abstieg zur Saltnerhütte und weiter bis nach Kompatsch. Talfahrt mit der Seilbahn, Verabschiedung ca. 12:30 Uhr und individuelle Rückreise.

        Aufstieg170 m
        Abstieg750 m
        Strecke9 km
        Gehzeit04:00 h
    • Enthaltene Leistungen

      • 5 Nächte auf ausgewählten Berghütten, Mehrbettzimmer/Lager mit Etagendusche und -WC
      • 5x Frühstück, 5x Abendessen
      • Transfers und Seilbahnfahrt lt. Reiseverlauf
      • Gutschein für Reiseliteratur
      • € 30,- Jack Wolfskin Gutschein (Buchung bis 31.08.2022)
      • Führung und Betreuung durch autorisierten ASI Bergwanderführer
      • ASI Tourenbuch
      • CO2-Kompensation aller Reise-Emissionen
    • Zusatzkosten

      • Anforderungen

        Kondition

        Mäßig, 400-800 Hm, 5 h

        Technik

        Einfach & Mittelschwer, Blau & Rot

        Voraussetzung

        Für diese Reisen ist ein mittleres Maß an Fitness notwendig. Die Touren dieses Schwierigkeitsgrades sind für gesunde Menschen mit normaler Kondition leicht zu bewältigen.
      • Treffpunkt & Tour Ende

      • Ausrüstung

        Mitzubringende Ausrüstung

        • Rucksack mit ca. 45 Liter Volumen
        • knöchelhohe Bergwanderschuhe
        • Zweckmäßige Wanderbekleidung (T-Shirts, Trekkinghose, Wandersocken)
        • Anorak (mit Kapuze) und Überhose, wind- und wasserdicht (z. B. Goretex)
        • warme Zusatzbekleidung (Mütze, Handschuhe, Fleece- oder Softshelljacke)
        • bequeme Bekleidung und Schuhe für Hütte
        • Leinen-/Hüttenschlafsack (für ca. 20,- auf der Hütte erhältlich)
        • Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnenbrille und -creme)
        • Waschutensilien und Handtuch
        • Wasserflasche mit mind. 1 Liter Volumen

        Vom Veranstalter gestellte Ausrüstung

        Bewertungen (0)

          745,00 €
          inkl. MwSt
          pro Person