E5 kurz und knackig
Wilde Alpentouren
Wilde Alpentouren

E5 kurz und knackig

E5 Oberstdorf Meran - sportlich kurz und schnell
Ort
Oberstdorf, Bayern, Deutschland
Dauer
6 Tage
Anspruch
Level 3
Gruppengröße
6 - 9 Personen

Beschreibung

Du willst auch auf dem E5 von Oberstdorf nach Meran​,​ bist überdurchschnittlich fit​,​ die üblichen Varianten dauern Dir zu lange und Du hast keine Zeit es selbst zu organisieren. Dann empfehlen wir Dir unsere schnelle Alpenüberquerung. Dabei übernachtest Du außer auf der Braunschweiger Hütte in Gasthöfen mit höherem Komfort und schon nach 6 Tagen bist Du zurück in Oberstdorf.

Kurz und knackig in den Süden? Wenn Du sehr sportlich bist und gerne wanderst​,​ ist diese Tour genau das Richtige für Dich. Auf diesem spannenden Abschnitt des E5 geht es sportlich zur Sache. Statt der sonst üblichen 7 bis 8 Tage sind wir nach 6 Tagen bereits wieder in Oberstdorf. Wir wandern mit kleinen Gruppen auf der Originalroute des E5 von Oberstdorf nach Meran. Die Abwechslung macht´s. Im Allgäu und im Lechtal liegen fast alle Gipfel noch deutlich unter 3.000 m und viele davon sind steil und bis weit hoch mit Gras bewachsen. Die hohen Gipfel der Stubaitaler und Ötztaler Alpen hingegen sind oft noch im Sommer schneebedeckt und nach wie vor mit Gletschern überzogen​,​ dafür sind sie oft nicht mehr ganz so steil. Wie die Gipfel so ändert sich auch die Vegetation. Am Ende hast Du es geschafft. Schneller als die meisten anderen hast Du Meran erreicht und kannst am Nachmittag durch die Altstadt schlendern. Wir übernachten meist in guten Gasthäusern und Hotels und meiden die meist sehr volle Kemptner und Memminger Hütte. Auf der Braunschweiger Hütte begleitet uns am Abend die umgebende Gletscherwelt.

    Highlights

    • Seescharte
    • Geltscherwelt um die Wildspitze
    • Mondänes Meran

    Standort

    • Tagesbeschreibung

      • Spielmannsau - Kemptner Hütte - Mädelejoch - Holzgau - Madau

        Zunächst fahren wir ein Stück mit dem Bus in die Spielmannsau. Von dort aus geht es in ca. 3 Stunden zur Kemptner Hütte auf 1.844 m. Nach der Mittagspause wandern wir über das Mädelejoch (1.975 m) und durch das Höhenbachtal vorbei an beeindruckenden Wasserfällen nach Holzgau. Nach kurzem Transfer und ca. 30 min Aufstieg erreichen wir unser heutiges Ziel mitten in den Bergen.

        Aufstieg1000 m
        Abstieg900 m
        Strecke14 km
        Gehzeit5:30 h
        UnterkunftBerggasthof Hermine, Gasthof
        ZimmertypMehrbettzimmer
        VerpflegungHalbpension
      • Madau - Memminger Hütte - Zams

        Nach dem Frühstück steigen wir auf zur Memminger Hütte auf. Die meisten E5 Wanderer sind bereits lange vor uns ab der Memminger Hütte unterwegs, sodass wir heute auf relativ wenige Mitwanderer auf dem beliebten Weg treffen werden. Eine Stunde nach der Memminger Hütte erreichen wir die Seescharte auf 2.599 m. Von nun an beginnt der lange Abstieg nach Zams – unterbrochen von einer Rast an der Lochalpe. Wir übernachten in Zams im Gasthof.

        Aufstieg1400 m
        Abstieg1900 m
        Strecke20 km
        Gehzeit8:30 h
        UnterkunftGasthof
        ZimmertypDoppelzimmer
        VerpflegungHalbpension
      • Zams - Krahberg - Braunschweiger Hütte

        Nach der gestrigen Königsetappe lassen wir es heute geruhsamer angehen. Wir sind zwar nicht alleine, aber die Tour ist deutlich entspannter. Zunächst bringt uns die Bahn zur Venet Gipfelhütte. Hier können wir je nach Wetter und Lust zunächst über den Grat gehen oder wir sparen uns diese Höhenmeter und wählen einen der vielen anderen Möglichkeiten. Mehrere Almen stehen uns zur Einkehr zur Verfügung. In Winkl werden wir vom Bus abgeholt und beginnen am Ende des Pitztales unseren Aufstieg zur Braunschweiger Hütte (2.759 m). Bereits im Aufstieg erwartet uns die bizarre Gletscherwelt der Öztaler Alpen, die wir oben von der Terrasse aus vom im Blick haben.

        Aufstieg1450 m
        Abstieg1350 m
        Strecke15 km
        Gehzeit6:30 h
        UnterkunftBraunschweiger Hütte, Hütte
        ZimmertypMehrbettzimmer
        VerpflegungHalbpension
      • Brauschweiger Hütte - Timmelsjoch - Passeiertal

        Von der Braunschweiger Hütte (2.759 m) wandern wir über das Pitztaler Jöchl zu den Söldner Gletscherbahnen. Dort holt uns das Taxi und bringt uns hinunter nach Zwieselstein, wo wir den Weg Richtung Timmelsjoch fortsetzen. Auf der anderen Seite des Timmelsjochs (2.509 m) geht es bereits auf Südtiroler Boden hinunter durch das Timmelstal zum Gasthof Hochfirst. Wir lassen uns abholen und fahren zum Gasthof Platterwirt. Hier werden wir am Abend kulinarisch richtig gut verwöhnt.

        Aufstieg1300 m
        Abstieg1000 m
        Strecke15 km
        Gehzeit6:30 h
        UnterkunftGasthof
        ZimmertypDoppelzimmer
        VerpflegungHalbpension
      • Passeiertal - Klammeben - Meran

        Kurze Fahrt bis zum Pfandlerhof. Ab hier wandern wir zu Beginn relativ flach und dann steiler werdend weiter bis zur Riffelspitze, der wir einen kurzen Besuch abstatten. Über einen schönen Panoramaweg mit Blick auf Ortler, Adamello und vielen mehr gelangen wir zur Bergstation der Hirzerbahn. Ins Tal geht es mit der Kabinenbahn und anschließend können wir nachmittags durch Meran schlendern und beim Abendessen die erfolgreiche Ankunft feiern. Alternativ können wir als Kontrastprogramm zur sportlichen Woche auch entspannt durch die beeindruckende Passerschlucht mit ihren teilweise gewaltigen Wasserfällen laufen.

        Aufstieg1000 m
        Abstieg300 m
        Strecke10 km
        Gehzeit4:00 h
        UnterkunftEuropa Splendid, Hotel
        ZimmertypDoppelzimmer
        VerpflegungHalbpension
      • Rückreise

        Nach dem Frühstück geht es zurück Richtung Oberstdorf. Ankunft dort ab ca. 14:00 Uhr (je nach Verkehr). Individuelle Heimreise.

    • Enthaltene Leistungen

      • Gepr. BergwanderführerIn
      • Halbpension während der Tour
      • Alle ausgeschriebenen Transfers (Bergbahnen etc.) während der Tour
    • Zusatzkosten

      • Kosten für die Anreise, Trinkgelder, Getränke und Essen unterwegs
    • Anforderungen

      Kondition

      Gut, 800-1200 Hm, 7h

      Technik

      Mittelschwer, Rot

      Vorraussetzung

      Anspruchsvolle Wege, exponierte Stellen mit Drahtseilen & Geländer, Trittsicherheit & Schwindelfreiheit, evtl. geringer Einsatz von Händen
    • Treffpunkt & Tour Ende

      Treffpunkt: Ort

      Bahnhof

      Treffpunkt

      Oberstdorf, Bayern, Deutschland

      Treffpunkt: Uhrzeit

      08:30

      Ende der Tour: Ort

      Bahnhof

      Ende der Tour

      Oberstdorf, Bayern, Deutschland

      Ende der Tour: Uhrzeit

      14:00
    • Ausrüstung

      Mitzubringende Ausrüstung

      • Siehe Ausrüstungsliste

      Vom Veranstalter gestellte Ausrüstung

      • keine

    Bewertungen (0)

      895,00 €
      inkl. MwSt
      pro Person