Venter Runde - Klassische Skidurchquerung in den Ötztaler Alpen
Alpinschule Garmisch GbR
Alpinschule Garmisch GbR

Venter Runde - Klassische Skidurchquerung in den Ötztaler Alpen

In fünf Tagen über die höchsten Gipfel der Ötztaler Alpen
Ort
Ötztal, Längenfeld, Tirol 6444, Österreich
Dauer
5 Tage
Anspruch
Level 4
Gruppengröße
4 - 8 Personen

Beschreibung

Die Venter Runde führt in 5 Tagen über die höchsten Gipfel der Ötztaler Alpen und ist der Klassiker unter den Skidurchquerungen der Ostalpen. Nicht umsonst wird sie auch als Haute Route der Ostalpen bezeichnet​,​ und das völlig zurecht. So braucht sich die Venter Skirunde nicht hinter anderen Namhaften Durchquerungen der Alpen zu verstecken​,​ 5 Tage geht es durch die Ötztaler Alpen in einzigartiger Gletscherlandschaft und atemberaubenden Bergpanorama. Bei dieser Skidurchquerung handelt es sich um eine konditionell und technisch anspruchsvolle Skidurchquerung die schon ein wenig Können an Aufstiegs- und Abfahrtstechnik​,​ sowie Kondition voraussetzt.

      Highlights

      • Führung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer
      • Durchquerung der Ötztaler Gletscherwelt
      • Ötztaler Wildspitze, 3768

      Standort

      • Tagesbeschreibung

        • Tag 1: Willkommen in Vent im Ötztal

          Wir starten unsere Tour in Vent und steigen gemütlich am späten Nachmittag auf der Forststraße durch das Niedertal zur Martin-Busch-Hütte auf 2501m auf, wo wir die heutige Nacht verbringen dürfen, den späten Nachmittag in wunderschöner Landschaft auf der Terrasse genießen und uns auf die nächsten Tage freuen können.

          Aufstieg600 m
          Gehzeit03:30 h
          UnterkunftMartin-Busch-Hütte, Hütte
          ZimmertypMehrbettzimmer
          VerpflegungAbendessen
        • Tag 2: Zum Rifugio Bella Vista

          Schon früh starten wir weiter hinein ins Niedertal, steigen hinauf über den Niederjochferner zum Skidepot des Similaun. Wir schnallen die Ski ab und steigen ohne Ski weiter zum Gipfel des 3606m hohen Similaun, wo wir unsere mitgebrachte Brotzeit in gigantischer Atmosphäre und bombastischer Aussicht die jedes Bergsteigerherz höher schlagen lassen genießen. Bald gehts in rasanter Abfahrt hinab über den Niederjochferner zu unserem nächsten Zwischenstopp, der Ötzi Fundstelle, wo die ca. 5000 Jahre alte Eismumie 1991 gefunden wurde. Mit kurzen Gegenanstiegen gehts weiter hinauf zur Rifugio Bella Vista, der Schönen Aussicht Hütte, welche Ihrem Namen alle Ehre macht. In atemberaubender Kulisse genießen wir auf der Terrasse die letzten Sonnenstrahlen und lassen uns das wohlverdiente "Feierabendbier" schmecken.

          Aufstieg1500 m
          Abstieg1100 m
          Gehzeit06:30 h
          UnterkunftRifugio Bella Vista, Hütte
          ZimmertypMehrbettzimmer
          VerpflegungHalbpension
        • Tag 3: Zur Weißkugel und dem Hochjoch-Hospiz

          Schon bald nach dem leckeren Frühstück starten wir zu unserem heutigen Tagesziel, dem zweithöchsten Gipfel Tirols und der Ötztaler Alpen, der Weißkugel. Nach einem kurzen morgendlichen Aufstieg zum warmwerden, gehts schon bald über eine breite Rinne hinab zum Hintereisferner, einem der größten Gletscher Tirols. Zu schnell ist die schöne Abfahrt zu Ende und wir fellen wieder auf und machen uns an den heutigen Anstieg. Landschaftlich einzigartig und ziemlich kurzweilig geht es über den riesigen Hintereisferner immer in Richtung Weißkugel hinauf. Auf den letzten Metern sind wir dann gezwungen von Skiern zu Steigeisen zu wechseln und so gelangen wir in leichter Kletterei zum Gipfel. Bei unglaublichem Weitblick über die umliegenden Berge, der jedes Bergsteigerherz höher schlagen lässt, genießen wir die wohlverdiente Brotzeit und freuen uns auf die lange Abfahrt über den Hintereisferner. Zunächst ein wenig steiler, später ziemlich flach aber doch zügig gehts über die Weiten des Gletschers hinab zu unserem heutigen Tagesziel, dem Hochjoch-Hospiz, welches wir mit einem kurzen Gegenanstieg unschwierig erreichen.

          Aufstieg1400 m
          Abstieg1750 m
          Gehzeit07:00 h
          UnterkunftHochjoch Hospitz, Hütte
          ZimmertypMehrbettzimmer
          VerpflegungHalbpension
        • Tag 4: Zum Fluchtkogel und auf die Vernagthütte

          Früh gehts bald hinauf über den Kesselwandferner zum Oberen Guslarjoch und von dort aus weiter auf den Fluchtkogel, unserem heutigen Gipfelziel, wieder einer der ganz großen 3000er der Ötztaler Alpen. Wieder folgt eine einzigartige, sehr beschwingte Abfahrt hinab auf den Guslarferner, dort über schön gestuftes Gletschergelände immer weiter hinab bis unterhalb der Hütte. Nach einem kurzen Gegenastieg erreichen wir die Vernagthütte, wo wir uns bei gigantischem Panorama die wohlverdiente Brotzeit schmecken lassen.

          Aufstieg1200 m
          Abstieg830 m
          Gehzeit04:30 h
          UnterkunftVernagthütte, Hütte
          ZimmertypMehrbettzimmer
          VerpflegungHalbpension
        • Tag 5: Auf Tirols Höchsten - Wildspitze, 3768 m

          Nach einem letzten gemeinsamen und stärkenden Frühstück starten wir schon bald auf dem Moränenrücken des Vernagtferners in Richtung Norden, welchen wir über eine kurze Steilstufe erreichen. Wir steigen stetig bergauf, immer in Richtung Brochkogeljoch, welches je nach Verhältnissen mit Skiern am Fuß oder Rucksack erklommen wird. Weiter führt unser Weg uns über den Taschachferner auf das Gipfelhighlight unserer Tour, dem höchsten Berg Tirols, die Ötztaler Wildspitze, welche wir zu Fuß erreichen. Von hier haben wir nochmal einen traumhaften Ausblick über das gesamte Ötztal und die zurückgelegte Runde und denken schon fast etwas wehmütig an die vergangenen einzigartigen Tourentage. Viel zu schnell ist die super lange Abfahrt über 1900hm hinab nach Vent vorbei, wo wir es uns nicht nehmen lassen und im Gasthaus die letzten Tourentage Revue passieren lassen, neue Pläne schmieden und so den Tag ausklingen lassen.

          Aufstieg1100 m
          Abstieg1900 m
          Gehzeit07:00 h
          VerpflegungFrühstück
      • Enthaltene Leistungen

        • 5 Tage Führung durch staatl. gepr. Berg- und Skiführer
        • 4x Übernachtung incl. Halbpension in Berghütten
      • Zusatzkosten

        • An- und Abreise nach/von Vent im Ötztal
        • Getränke und Rucksackproviant nach persönlichem Bedarf
      • Anforderungen

        Kondition

        Gute Kondition für Skitouren-Aufstiege bis 1500hm & Abfahrten in wechselnden Schneearten bis 1900hm

        Technik

        Spitzkehrentechnik, sichere Abfahrtstechnik in wechselnden Schneearten & steilem Gelände

        Voraussetzung

        Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für Gipfelanstiege mit Steigeisen, sichere Abfahrtstechnik in wechselnden Schneearten, Spitzkehrentechnik im Aufstieg
      • Treffpunkt & Tour Ende

        Treffpunkt: Ort

        Wanderparkplatz am Ortseingang Vent

        Treffpunkt

        Ötztal, Längenfeld, Tirol 6444, Österreich

        Treffpunkt: Uhrzeit

        10:00

        Ende der Tour: Ort

        Wanderparkplatz am Ortseingang Vent

        Ende der Tour

        Ötztal, Längenfeld, Tirol 6444, Österreich

        Ende der Tour: Uhrzeit

        16:00
      • Ausrüstung

        Mitzubringende Ausrüstung

        • Siehe Ausrüstungsliste

        Vom Veranstalter gestellte Ausrüstung

        Noch keine Bewertung vorhanden

          749,00 €
          inkl. MwSt
          pro Person